Traubenlese 2018 – ein Sommermärchen!

Soviel vorneweg: Die Traubenlese 2018 ist in vollem Gange und es sieht extrem gut aus — sowohl die Menge, aber vor allem die perfekte Qualität.

Wir haben ein paar schöne Eindrücke von der aktuellen Traubenlese am Mittelrhein bekommen und sind mit der Kamera durch und über die Weinlagen geflogen.
Dabei sind uns zwei verschiedene Arten der Lese aufgefallen. Der Vollernter rüttelt die reifen Trauben vom Rebstock und kann in Lagen bis ca. 40% Steigung eingesetzt werden.

Die Handlese dagegen kann er vielerorts aufgrund der Steigung, aber auch wegen der Beschaffenheit der Weinberge nicht ersetzen und so wird am Mittelrhein immer noch der größte Teil der Trauben in Handarbeit gelesen.

Wein versenden im Sommer?

Wein versenden im Sommer?

Wein bei 35°C und mehr versenden? Das ist doch viel zu riskant! Wir haben den Test gemacht und waren erstaunt über das Ergebnis… 🔥☀️🍷📦📬

Weil so viele von Ihnen in den letzten sehr warmen Tagen bei uns nachgefragt haben, haben wir uns dieser Frage etwas genauer gewidmet. Wie lange ist ein Weinpaket bei diesen extremen Temperaturen der Hitze ausgesetzt und schadet das dem Wein?

Die gute Nachricht vorneweg: dem Wein macht der Versand bei diesen Temperaturen nicht wirklich etwas aus.

Wir haben ein Weinpaket mit einem kleinen Temperatursensor ausgestattet und dann quer durch die Republik nach Berlin geschickt. Dabei hat der Sensor alle 5 Minuten die aktuelle Temperatur gespeichert.

Wie läuft der Versand bei Hitze ab?

Bei unserer Auswertung waren wir dann schon sehr überrascht:

  • 16:00 Uhr
    Das präparierte Weinpaket wurde von uns an unseren Logistikpartner übergeben und von da an in das nächste Logistikzentrum nach Saulheim transportiert. Die Temperatur stieg hier um 2 Grad leicht an.
  • 18:04 Uhr
    Im Logistikzentrum wird das Paket sortiert und für den Weiterversandt zwischengelagert. Die Temperatur hat sich wieder normalisiert und ist Dank der Klimatisierung im Logistikzentrum sogar noch etwas gesunken.
  • 21:19 Uhr
    Der Abfahrtsscan zeigt uns, dass unser Paket nun in den LKW nach Berlin verladen wurde. Die Sonne scheint nicht mehr und der Weitertransport lässt die Temperatur im Paket nur leicht ansteigen. Angenehme 28 Grad.
  • 06:11 Uhr
    Berlin. Wieder im Logistikzentrum, wieder keine großen Ausschläge.
  • 07:51 Uhr
    Unser Paket wird in das Zustellfahrzeug verladen, mit dem es direkt zum Kunden gebracht wird. Hier ist es nun nochmal kritisch. Auf den letzten Metern bis zur Haustür steht das Paket im sonnenbeschienen Transporter. Die Temperatur steigt deutlich in Richtung 30 Grad an. Allerdings erst ab etwa 10 Uhr.
  • 11:15 Uhr
    Das Paket wird zugestellt und wir können die Temperatur im Wein prüfen. Ergebnis: trotz der gestiegenen Temperatur im Paket, hat sich der Wein in der Flasche kaum erhitzt. Mit soliden 27 Grad hat er noch viel Puffer, sollte die Zustellung doch mal etwas länger dauern.

Unser Fazit

Auch wenn sich die Weinflasche schon etwas wärmer anfühlt, brauchen Sie sich um den Inhalt noch keine Gedanken zu machen. In unserem Test bleibt nach dem Transport die Qualität der Weine auf dem gewohnt hohen Niveau und entspricht unseren strengen Anforderungen.

Unser Tipp: Gönnen Die den Weinflaschen nach dem Transport ein bis zwei Tage Ruhe und legen Sie den Wein danach wie gewohnt in die Kühlung, um ihn zu genießen. Dann kann der Wein sich am besten für Sie regenerieren und Sie auch bei sommerlich heißen Temperaturen verwöhnen.

Durchgeführt haben wir den Test am 23. und 24. Juli 2018 bei Außentemperaturen von 31-35 Grad im Schatten.
Für die Temperaturaufzeichnung haben wir einen digitalen DatenLogger der Firma Elitech verwendet.

Mittelrhein Weinmesse

Mittelrhein Weinmesse

Am Samstag, 26. Mai 2018 war es wieder so weit: Mehr als 28 Winzer vom Mittelrhein laden in die Mittelrheinhalle nach Bacharach, um den neuen Jahrgang zu verkosten. Die Besucher konnten mit den Winzern über ihre Produkte von Weiß bis Rot, von trocken bis edelsüß, von perlend erfrischend bis hochprozentig diskutieren und ihre neuen Favoriten finden.

Wir waren auch dabei und haben für Sie und unseren Onlineshop wieder ein paar leckere Weine gefunden. Mehr dazu in den kommenden Wochen.

Zu Gast war auch die amtierende Mittelrhein-Weinkönigin Jessica Gottsauner, die zusammen mit den Veranstaltern von der Vereinigung Bacharacher und Steeger Weingüter e.V. von 1863 die Gäste begrüßten.

Mittelrhein-Weinkönigin Jessica Gottsauner

Mittelrhein-Weinkönigin Jessica Gottsauner

Folgenden Winzer waren in diesem Jahr dabei:

Weingut FRIEDRICH BASTIAN –VDP–
Oberstraße 63, 55422 Bacharach
Tel. 06743 9378530
www.weingut-bastian-bacharach.de
Mail: [email protected]

Weingut REINHARD & BRIGITTE BRÜCK
Blücherstr. 152, 55422 Bacharach/Steeg
Tel. 06743 1046, www.weingut-brueck.de
Mail: [email protected]

Weingut Destilliere HEINZ-UWE FETZ
–Riesling Charta–
Weingut Sonnenhang, 56348 Dörscheid
Tel. 06774 1548, www.fetz-weine.com
Mail: [email protected]

Weingut KARL HEIDRICH –KUW–
Oberstraße 16 – 18, 55422 Bacharach
Tel. 06743 93 060
www.weingut-karl-heidrich.de
Mail: [email protected]

Weingut HANS JÜRGEN JOST
–Riesling Charta–
Blücherstraße 52, 55422 Bacharach
Tel. 06743 1439
www.weingut-gaestehaus-jost.de
Mail: [email protected]

Weingut TONI JOST „Hahnenhof“ –VDP–
Oberstraße 14, 55422 Bacharach
Tel. 06743 1216
www.tonijost.de
Mail: [email protected]jost.de

Weingut AM LÖWENKOPF
–Riesling Charta–
Schulstr. 41 und 48, 56349 Kaub
Tel. 06774 365, www.weingut-loewenkopf.de
Mail: [email protected]

Weingut DR. KAUER –ECOVIN–
Mainzer Straße 21, 55422 Bacharach
Tel. 06743 2272, www.weingut-dr-kauer.de
Mail: [email protected]

Weingut EWALD KEMMER
Inh. Horst Kemmer
Blücherstraße 220, 55422 Bacharach/Steeg
Tel. 06743 2570, www.weingut-kemmer.de
Mail: [email protected]

Weingut JOSTEN & KLEIN GmbH
Dorfstr. 81, 53508 Mayschoß
Tel. 02643 902 550, www.josten-klein.com
Mail: [email protected]

Weingut HEIKO KLEIN –Riesling Charta–
In der Raupenhell 3, 55413 Oberheimbach
Tel. 06743 6599, Mail: [email protected]

Weingut Albert LAMBRICH –Riesling Charta–
In der Neuwies, 55430 Oberwesel/Dellhofen
Tel. 06744 8276, www.weingut-albert-lambrich.de
Mail: [email protected]

Wein- & Sektgut GOSWIN LAMBRICH
–Riesling Charta–
Auf der Kripp 3, 55430 Oberwesel/Dellhofen
Tel. 06744 806 , www.weingut-lambrich.de
Mail: [email protected]

Weingut LANIUS-KNAB –VDP–
Mainzerstraße 38, 55430 Oberwesel
Tel. 06744 8104, www.lanius-knab.de
Mail: [email protected]

Weingut LiTHOS –Riesling Charta–
Am Weinberg 78, 55430 Oberwesel
Tel. 06744 9491031, www.weingutlithos.de
Mail: [email protected]

Weingut MATTHIAS MÜLLER –VDP–
Mainzer Straße 45, 56322 Spay, Tel. 02628 8741
www.weingut-matthiasmueller.de
Mail: [email protected]

Weingut THOMAS NUDING
Blücherstraße 203, 55422 Bacharach/Steeg
Tel. 06743 / 1596, www.weingut-nuding.de
Mail: [email protected]

Weingut WINFRIED PERSCH
–Riesling Charta–
Rieslingstr. 1, 55430 Oberwesel-Engehöll
Tel. 06744/215, www.hotel-weinproben-rhein.de
Mail: [email protected]

Weingut PHILIPPS – MÜHLE
Gründelbach 49, 56329 St. Goar
Tel. 06741 1606, www.philipps-muehle.de
Mail: [email protected]

Weingut PIEPER
Hauptstraße 458, 53639 Königswinter
Tel. 02223 22650, www.weingut-pieper.de
Mail: [email protected]

Weingut RATZENBERGER – VDP –
Blücherstr. 167, 55422 Bacharach/Steeg
Tel. 06743 1337, www.weingut-ratzenberger.de
Mail: [email protected]

Weingut JÜRGEN STASSEN
Hauptstr. 33, 55413 Oberheimbach
Tel. 06743 6400, www.stassenwein.de
Mail: [email protected]

Weingut MARTIN STURM –ECOVIN–
Burgstr. 20, 56567 Neuwied
Tel. 02631 947 6026, www.sturm-weingut.de
Mail: [email protected]

Weingut JOACHIM SCHERER –ECOVIN–
In der Zech 4, 55413 Manubach
Tel. 06743 2978, www.weingut-scherer-eco.de
Mail: [email protected]

Weingut VOLK
Koblenzer Str. 6, 56322 Spay
Tel. 02628 8290, www.weingutvolk.de
Mail: [email protected]

Weingut Weiler-Fendel
Mainzer Straße 2, 55430 Oberwesel
Tel. 06744-323, www.weingut-weiler-fendel.com
Mail: [email protected]

Weinhaus „ZUR FLEDERMAUS“
–Riesling Charta–
Borbachstr. 6, 55422 Bacharach/Steeg
Tel. 06743 919466
www.gaestehaus-zur-fledermaus.de
Mail: [email protected]

Erstlingswein von Sarah Hulten – Plan R

Wir haben schon mehrfach über sie berichtet, als sie noch die amtierende Mittelrhein-Weinkönigin war. Nach diesem Amt hat Sarah Hulten ihren eigenen Plan verfolgt. Herausgekommen ist der Crowdfunding-Riesling Plan R – inzwischen aus dem eigenen Weingut Sarah Hulten Weine.

Wernervino hat der Wein verkostet und ein schönes Video gedreht. Wir freuen uns auf mehr Mittelrhein! Und die Bewertung kann sich durchaus sehen lassen. So geht Mittelrhein!

Übrigens: Zu kaufen gibt es diesen Wein im Moment nicht mehr. Nur die Crowdfunding-Investoren hatten die Chance eine Flasche des Rieslings zu kaufen. Uns hat Sarah aber verraten, dass sie noch ein paar wenige Flaschen für besondere Aktionen im Keller hat.

Die beiden Verkoster zum Wein:

Wir mögen es ja junge Winzer über dieses Medium vorstellen zu können. In diesem Fall ist es eine Winzerin. Genauer gesagt sogar eine ehemalige Weinkönigin vom Mittelrhein. Sarah Hulten hat ihren ersten Wein produziert, der gleich durch seinen Verkaufserlös den eigenen Weinberg mitfinanzieren sollte. Dies hat auch geklappt. Schauen wir doch mal wie das Produkt so schmeckt.

Sarah Hulten Weine Plan R Riesling 2016. 44 von 50 Wernerpunkten

Mehr auch auf Wernervino und bei Sarah Hulten Weine

Der beste Schoppen am Mittelrhein

Der beste Schoppen am Mittelrhein

Zwischen Kaub und Leutesdorf sowie Bingen und Andernach haben 40 Wirte insgesamt 374 Ausschankweine zum Wettbewerb der Beste Schoppen angestellt. Insgesamt 25 Prüfer hatten bei der Auswahlprobe alle Hände voll zu tun, das breitgefächerte Angebot aus 53 Winzerbetrieben vom Mittelrhein zu testen. Neben den Veranstaltern probten vor allen die Wirte selbst. Sie hatten in verdeckter Probe – unter denen sich das eigene Angebot befand – auch die Möglichkeit, einen Überblick über die Ausschankqualität der Mitbewerber zu erhalten.

Viele gute Weine bei »Der Beste Schoppen«

St. Goar. Die 17. Auflage des Wettbewerbs „Der Beste Schoppen Mittelrhein“ verlief mit guter Resonanz. IHK, Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Mittelrhein-Wein e.V., DLR und DEHOGA zeichnen die Sieger des Wettbewerbs 2016 aus.

In sieben Wettbewerbskategorien – vom Riesling über weiße Burgundersorten bis zum Rotwein, Blanc de Noir, Rose und Weißherbst – wurden die Weine verkostet und bewertet. 91,17 % der angestellten Weine konnte von der fachkundigen Jury positiv bewertet. Ein Ergebnis, das zeigt, wie bewusst in der Weingastronomie am Mittelrhein die Weine für den offenen Ausschank ausgewählt werden und welchen Sprung nach vorne die Weinqualität dabei gemacht hat.

Der Beste Schoppen Sieger Mittelrhein 2016

Einige Reaktionen auf den Besten Schoppen 2016

Haus der Besten Schoppen ehrt die besten Gastronomen

Vom Hotel-Restaurant über das klassische Gasthaus bis hin zur ambitionierten Weinstube und der quirligen Gutsschänke sind sehr verschiedene Betriebstypen der mittelrheinischen Gastronomie in der Siegerliste vertreten. Aufgrund ihrer guten Ausschankweine haben in den letzten Jahren viele Betriebe die Auszeichnung „Haus der Besten Schoppen“ erhalten.

Um sich mit den Lorbeeren „Haus der besten Schoppen“ zu schmücken, muss ein Gastronom mit seinen gesamten offenen Ausschankweinen am Wettbewerb in drei aufeinander folgenden Jahren erfolgreich teilnehmen. Mindestens zwei Drittel seiner eingereichten Weine müssen den Geschmackstest der Jury bestehen. Die Betriebe erhalten dann eine Plakette, um das Haus zu kennzeichnen.

Neuentdeckung des Jahres zum ersten Mal verliehen

Erstmalig wurde unter den „reinen“ Gastronomiebetrieben die Neuentdeckung des Jahres gekürt. Nominiert waren die Betriebe, die 2016 erstmalig die Auszeichnung „Haus der Besten Schoppen“ erhalten konnten. Sieger wurde das Gasthaus mit dem besten Durchschnittsergebnis der letzten 3 Jahre. Die Siegerprämie in Höhe von € 500 erhielt Petra Litz vom Günderodehaus in Oberwesel.

Die Ehrung der Siegerbetriebe fand unter Beteiligung vieler Wirte, Winzer und Ehrengäste am Montag, den 04. Juli 2016 im Festsaal der IHK Koblenz statt. Der Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz Heribert Metternich betonte in seiner Begrüßung die positiven Effekte einer erfolgreichen Zusammenarbeit von Winzern und Wirten. Das Angebot hochwertiger Ausschankweine komme den Gästen zu Gute und es müssten noch mehr Betriebe für die Teilnahme am Wettbewerb sensibilisiert werden. Für viele Gäste sei ein guter Ausschankwein die beste Visitenkarte einer Weinregion und steigere zudem den Umsatz bei Gastronomie und Erzeugern.

In einem kurzen Vortrag zeigte Udo Bamberger vom DLR anhand von Beispielen, wie man in der Gastronomie durch eine richtige Weinauswahl die Kundenzufriedenheit und damit den Betriebserfolg steigern kann. Regionalität und Qualität seien beim Kunden gefragt. Dass die offen ausgeschenkten Mittelrheinweine weiter auf Qualitätskurs sind erfreut auch Mittelrhein Weinkönigin Sarah Hulten. Sie überreicht gemeinsam mit den Kooperationspartnern im Gastronomiewettbewerb die Urkunden an die anwesenden Betriebe.

Die Namen aller Siegerbetriebe und weitere Infos finden Sie im Internet unter www.derbesteschoppen.de

Haus der Besten Schoppen 2016

Firma:Ort:HDBS seit:
KD SchiffsagenturBacharach2012
Villa SaynBendorf2014
Sabine & Mike’s WeinscheuneBickenbach2009
Baudobriga RheinhotelBoppard2005
Weingut Weinhaus Heilig GrabBoppard2004
Bellevue RheinhotelBoppard2006
Pension bei Schinderhannes und JulchenBoppard2010
Hotel TannenheimBuchholz2004
Gasthaus RebstockHirzenach2007
Hotel Deutsches HausKaub2004
Weinhaus Zur PfalzKaub2006
In Däuwel’s KüchKaub2010
Zum TurmKaub2010
Straußwirtschaft & Weingut André BerndKaub2013
Weindorf KoblenzKoblenz2011
Weinhaus WagnerKoblenz2014
Weinstube OckenfelsLeutesdorf2007
Hotel Leyscher HofLeutesdorf2011
Wein- und Sektgut Gutsschänke Im alten DorfOberwesel2004
Günderodehaus Filmhaus Heimat 3Oberwesel2014
Weingut-Gutsausschank LambrichOberwesel-Dellhofen2010
Weinhotel LandsknechtSt. Goar2004
Romantik Hotel Schloss RheinfelsSt. Goar2004
Nassauer HofSt. Goarshausen2008
Hotel-Restaurant ColoniusSt. Goarshausen2010
Landgasthof Eiserner RitterWeiler2004

Beste Schoppen Weine nach Gastronomen 2016

Firma:Ort:
Schwarzbrennerei DestilleAndernach
Nostalgie Winzercafé Alt BacharachBacharach
Hotel-Restaurant-Cafe Am MarktBacharach
KD SchiffsagenturBacharach
Hotel-Restaurant Altkölnischer HofBacharach
Gasthaus Zur alten MühleBacharach-Steeg
Villa SaynBendorf
Sabine & Mike’s WeinscheuneBickenbach
Weinstube Schlößchen am MäuseturmBingen am Rhein
Bellevue RheinhotelBoppard
Baudobriga RheinhotelBoppard
Pension bei Schinderhannes und JulchenBoppard
Weingut Weinhaus Heilig GrabBoppard
Jakobsberg Hotel- & GolfresortBoppard
Hotel TannenheimBuchholz
Gasthaus RebstockHirzenach
Weinhaus Zur PfalzKaub
Stadt MainzKaub
In Däuwel’s KüchKaub
Zum TurmKaub
Straußwirtschaft & Weingut André BerndKaub
Hotel Deutsches HausKaub
Weindorf KoblenzKoblenz
Weinhaus WagnerKoblenz
Hotel Leyscher HofLeutesdorf
Weinstube OckenfelsLeutesdorf
Günderodehaus Filmhaus Heimat 3Oberwesel
Wein- und Sektgut Gutsschänke Im alten DorfOberwesel
Kulturwerkstatt Treff zum HeinzOberwesel
Weingut-Gutsausschank LambrichOberwesel-Dellhofen
Romantik Hotel Schloss RheinfelsSt. Goar
Weinhotel LandsknechtSt. Goar
Hotel-Restaurant ColoniusSt. Goarshausen
Zum SchiffchenSt. Goarshausen
Nassauer HofSt. Goarshausen
Hotel Restaurant Zum Rosenhof – Annes PfannkuchenhausTrechtingshausen
Winzerhaus UrbarUrbar / Loreley
Loreleyblick Maria RuhUrbar / Loreley
Landgasthof Eiserner RitterWeiler
Land-Hotel Weinhaus TreisWeinähr

Pin It on Pinterest