Traubenlese 2018 – ein Sommermärchen!

Soviel vorneweg: Die Traubenlese 2018 ist in vollem Gange und es sieht extrem gut aus — sowohl die Menge, aber vor allem die perfekte Qualität.

Wir haben ein paar schöne Eindrücke von der aktuellen Traubenlese am Mittelrhein bekommen und sind mit der Kamera durch und über die Weinlagen geflogen.
Dabei sind uns zwei verschiedene Arten der Lese aufgefallen. Der Vollernter rüttelt die reifen Trauben vom Rebstock und kann in Lagen bis ca. 40% Steigung eingesetzt werden.

Die Handlese dagegen kann er vielerorts aufgrund der Steigung, aber auch wegen der Beschaffenheit der Weinberge nicht ersetzen und so wird am Mittelrhein immer noch der größte Teil der Trauben in Handarbeit gelesen.

Erstlingswein von Sarah Hulten – Plan R

Wir haben schon mehrfach über sie berichtet, als sie noch die amtierende Mittelrhein-Weinkönigin war. Nach diesem Amt hat Sarah Hulten ihren eigenen Plan verfolgt. Herausgekommen ist der Crowdfunding-Riesling Plan R – inzwischen aus dem eigenen Weingut Sarah Hulten Weine.

Wernervino hat der Wein verkostet und ein schönes Video gedreht. Wir freuen uns auf mehr Mittelrhein! Und die Bewertung kann sich durchaus sehen lassen. So geht Mittelrhein!

Übrigens: Zu kaufen gibt es diesen Wein im Moment nicht mehr. Nur die Crowdfunding-Investoren hatten die Chance eine Flasche des Rieslings zu kaufen. Uns hat Sarah aber verraten, dass sie noch ein paar wenige Flaschen für besondere Aktionen im Keller hat.

Die beiden Verkoster zum Wein:

Wir mögen es ja junge Winzer über dieses Medium vorstellen zu können. In diesem Fall ist es eine Winzerin. Genauer gesagt sogar eine ehemalige Weinkönigin vom Mittelrhein. Sarah Hulten hat ihren ersten Wein produziert, der gleich durch seinen Verkaufserlös den eigenen Weinberg mitfinanzieren sollte. Dies hat auch geklappt. Schauen wir doch mal wie das Produkt so schmeckt.

Sarah Hulten Weine Plan R Riesling 2016. 44 von 50 Wernerpunkten

Mehr auch auf Wernervino und bei Sarah Hulten Weine

Pin It on Pinterest