Weingut Lithos

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Das Weingut Líthos ist eine Neugründung basierend auf einem 350 Jahre alten Traditionsbetrieb. Für Winzer Christos Christian Theodoropoulos bedeutet das, dass er die Erfahrung und das Wissen über die besonderen Lagen der Weinberge nutzen und diese mit moderner Kellertechnik kombinieren kann. Es soll das Maximum an Geschmack und Aroma von der Traube erhalten und in den Wein mitgenommen werden.

Der Name Líthos kommt aus dem Griechischen und bedeutet »Fels, Gestein«. Das Weingut selbst ist umgeben vin wunderschönen Felsformationen und Schieferlagen. Jeder einzelne Weinberg bringt mineralisch und spritzig schmeckende Trauben hervor. Dadurch bekommt der Lithos-Wein außergewöhnliche und unverwechselbare Aromen.

Geboren und aufgewachsen ist Christian Theodoropoulos in Uerdingen am Niederrhein. Fernab der Weinregionen ist er dennoch in seiner Kindheit schon mit Landwirtschaft und Weinanbau in Berührung gekommen. Während der regelmäßigen Sommerurlaube in Griechenland hat er in den Weinbergen seines Onkels ersten Kontakt mit dem Weinbau gehabt.

2003 hat er sich dann endgültig für den Weinbau entschieden und hat eine Winzerlehre in Rheinhessen begonnen. Seine Erfahrung und den Wissensschatz hat Theodoropoulos in allen Weinanbaugebieten in Rheinland-Pfalz gesammelt. Basierend auf diesem Erfahrungsschatz hat er sich entschlossen, sich mit einem eigenen Weingut selbstständig zu machen.

Zusammen mit seiner Frau Kristina haben sie sich für das Mittelrheintal entschieden. Hier sehen die beiden das Potential Modernes und Tradition zu verbinden.