Bei uns finden Sie die besten Weine vom Mittelrhein und aus dem Tal der Loreley sorgfältig ausgewählt und viele zum Preis wie beim Winzer.
  • Schon ab 12 Flaschen versandkostenfrei
  • 9 Winzer frei kombinieren
  • Telefonisch bestellen unter 06744 343 999 0

 

Weißwein
Roséwein
Rotwein

Der Wein vom Mittelrhein

Das Mittelrhein-Tal ist ein Weinland, in dem Weinbau noch Schwerstarbeit ist, da die meisten Rebflächen sich an extrem steilen Hängen befinden. Gleichzeitig heißt diese Schwerstarbeit aber auch Handarbeit, die jeden Premiumwein auszeichnet.

Am Mittelrhein im Tal der Loreley wachsen klassische Rebsorten wie der Riesling, der hier ideale Bedingungen vorfindet und auf 70% der Anbaufläche angepflanzt ist. Aber auch Müller Thurgau, Kerner, Weißburgunder und Grauburgunder, sowie der Blaue Spätburgunder und Dornfelder werden hier angebaut.

Besonders die Böden am Mittelrhein mit ihren hohen Anteilen an Schiefer und Lößlehm sorgen für ganz besondere Aromen in den Weinen und bringen weltweit einzigartige Tropfen hervor.

Einige Weine in unserem Shop sind prämierte Spitzenweine. Probieren Sie die Weine aus dem Loreleytal, die in einer der romantischsten Regionen Deutschlands gewachsen sind und von den Winzern im Tal der Loreley zu Spitzenweinen ausgebaut werden.

Weine vom Mittelrhein

Am Mittelrhein arbeiten rund 150 Winzer in den steilen hängen und produzieren Weine in einer Spitzenqualität. Als nordwestlichstes deutsches Weinbaugebiet liegt der Mittelrhein etwas isoliert, oberhalb des 50. Breitengrads zwischen den deutschen Ballungszentren Rhein-Main und Köln/Bonn.

Der Mittelrhein umfasst linksrheinisch das Gebiet von Bingen nach Bonn und rechtsrheinisch von Kaub nach Niederdollendorf. Das eher strukturschwache, zweitkleinste Anbaugebiet, lediglich die Hessische Bergstraße ist mit 440 ha Rebfläche kleiner.

Wein vom Mittelrhein

Der Mittelrhein ist seit dem Altpaläolithikum besiedelt, d. h. seit dem frühesten Abschnitt der Altsteinzeit und somit seit der frühen menschlichen Geschichte.

Der 120 km lange Flussabschnitt des Mittelrheins durchbricht das Rheinische Schiefergebirge. Im Westen begrenzen die Mittelgebirge Hunsrück und Eifel, im Osten Taunus, im Norden Westerwald und Siebengebirge den deutschen „Grand Canyon“ alias Mittelrhein.

Die Rebfläche am Mittelrhein

Die Rebfläche am Mittelrhein ist von einst 2.200 ha (1900) auf heute 448 ha aufgrund der Aufgabe der Bewirtschaftung durch kleine Familienbetriebe oder Stilllegungen zurückgegangen. Davon sind etwa 85 % Steillagen am Mittelrhein.

Laut dem Deutschen Weingesetz ist die Zusatzbezeichnung „Steillage“ für Wein von Trauben, die vollständig auf Lagen mit mind. 30 % Hangneigung angebaut wurden, zulässig.

Das Weinbaugebiet Mittelrhein hat 73 % Steillagen, 15 % Steilstlagen und 12 % Flachlagen als Rebfläche.

Unsere beliebtesten Weine